Die ScieNews als RSS-Feed

Freitag, 08.12.2017 ScieNews

Von GMP bis GCP

Der einwöchige GxP Kurs in Kooperation mit der Pharmaakademie


 

Die Pharmaakademie, als ein deutschlandweiter Aus- und Weiterbilder für die pharmazeutische Industrie, hat im Oktober 2017 die btS in Berlin besucht und zusammen wurde ein fünftägiger GxP Workshop auf die Beine gestellt. Nach den fünf Tagen hieß es dann für die 97 Teilnehmer: Pauken, Pauken, Pauken für die abschließende Prüfung. Und alle, die die Prüfung bestanden haben, sind nun stolze Besitzer eines Zertifikats.

 

Das unterscheidet einen GxP Kurs zu den gängigen GMP Kursen

GMP- good manufacturing practice- umfasst die Richtlinien bei der Herstellung von Arzneimitteln und Wirkstoffen zur Sicherung einer hohen Qualität. GMP Schulungen sind wichtig für alle Mitarbeiter, die in pharmazeutischen Unternehmen am Herstellungsprozess beteiligt sind. Doch die Richtlinien zur Qualitätssicherung in der pharmazeutischen Industrie und klinischen Forschung umfassen noch weitere Bereiche als nur die Herstellerpraxis. Hier kommen die Begriffe GCP und GLP ins Spiel. GLP- good laboratory practice- deckt den Bereich der Richtlinien bei Sicherheitsprüfungen im Labor ab und GCP- good clinical practice- kommt zum Tragen, wenn es um die Anforderungen bei der Durchführung von klinischen Studien geht. Zusammengefasst wird aus GMP, GCP und GLP: GxP.

 

Diese Berufsbilder gibt es im Bereich des GxP

In den Vorträgen während des Kurses wurden natürlich nicht nur trocken die Paragraphen des Arzneimittelgesetzes durchgekaut. Neben vielen spannenden Fallbeispielen ging es außerdem auch um die Berufsbilder, die in den Bereichen GMP, GCP und GLP eine wichtige Rolle spielen. Dabei wurden viele Berufe mit ihren Voraussetzungen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten vorgestellt. Beispielsweise der klinische Monitor in klinischen Studien, die sachkundige Person in der Arzneimittelherstellung, der Archivverantwortliche, der Pharmareferent, die Personen der Ethikkommission in klinischen Studien und noch viele weitere Berufe. Hier wurde es also besonders spannend für die Teilnehmer des Kurses, die einen Einstieg in die pharmazeutische Industrie planen.

 

Für den GxP Kurs in Kooperation mit der btS Berlin stellte die Pharmaakademie vier erfahrene Dozenten zur Verfügung, die jeweils über Ihr Fachgebiet GMP, GLP oder GCP, referiert haben. Dazu gab es ein ausführliches Skript zum Mit- und Nacharbeiten aller Inhalte, eine wirklich große Hilfe für die Teilnehmer.

 

Das große Ziel am Ende: das Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am Kurs

Mit Notizen aus den Vorträgen und dem Skript gewappnet, konnte nach dem letzten Kurstag dann die Onlineprüfung zu einem individuellen Zeitpunkt gestartet werden. Die Prüfung deckte alle drei Themen lückenlos ab und ging dabei bis ins Detail. Für die Teilnehmer also eine wirkliche Herausforderung, auf alles eine Antwort zu finden. Doch das Grübeln wurde belohnt: Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung wurde den Teilnehmern ein Zertifikat der Pharmaakademie ausgestellt. Dieses Zertifikat lässt sich super an die nächste Bewerbung anhängen, um sich von anderen Bewerbern abzuheben.

 

GxP Kurse on Tour durch Deutschland

Mit dem Tourauftakt in Berlin soll es nun auch in andere Städte in Deutschland gehen. Mit ihren Geschäftsstellen in ganz Deutschland verteilt, veranstaltet die btS nun auch GxP-Kurse mit der Pharmaakademie in anderen kleinen und großen Städten. Die Planungen für 2018 laufen schon auf Hochtouren. Seid gespannt wo es als Nächstes hingeht.

 

Eure Franka Thiesen, Geschäftsstelle Berlin